Cookies

Cookie-Nutzung

Spritzbeutel – der klassische Profi zum Verzieren und Dekorieren

Spritzbeutel Der Spritzbeutel zählt zu den praktischen Küchenwerkzeugen zum Schmücken von Gebäck wie Cupcakes, Muffins und Torten. Das Backzubehör ist in einer konischen Form gearbeitet. An der schmalen Unterseite ist Platz für verschiedene Spritztüllen, während die breite Öffnung oberhalb zum Befüllen dient. Der Spritzbeutel ist in jeder Küche ein klassischer Profi zum Backen, Verzieren und Kochen.
Besonderheiten
  • in konischer Form
  • mit verschiedenen Tüllen
  • für Verzierungen geeignet
  • einfach zu befüllen

Spritzbeutel Test & Vergleich 2019

In den letzten Jahren ist das Dekorieren und Verzieren von Torten, Cupcakes und Süßigkeiten ein vielseitiges Hobby geworden. Zu diesem Zweck erweiterte sich natürlich nach und nach der Inhalt der Schublade mit den praktischen Instrumenten und Gerätschaften für dieses Hobby. Ein Spritzbeutel ist daher mittlerweile in vielen heimischen Backstuben ein treuer Begleiter. Wer diese Accessoires noch nicht verwendet, der hatte es bisher vermutlich noch nicht mit Cremes aus Sahne, Icing oder Fondant zu tun. Denn, um diese süßen Leckereien auf ein Backkunstwerk zu befördern, gibt es keinen besseren und vor allem präziseren Partner als den klassischen Spritzbeutel.

So funktioniert der Spritzbeutel – oben breit, unten schmal

Um das Gebäck zu verzieren, muss der Beutel zunächst gefüllt werden. Dazu ist die breite Öffnung am oberen Ende zuständig. Am schmalen Ende setzt du eine Tülle ein, die Spitze, aus der die Creme später herausfließt. Jetzt kannst du deine Toppings problemlos mit einem Löffel in den Beutel hineingeben. Wenn die Spritztüten gefüllt sind, kannst du Muffins, Cupcakes und Torten damit verzieren. Dazu nimmst du den Spritzbeutel und hältst ihn vorsichtig mit einer Hand am oberen Ende. Du schiebst mit wenig Druck die Masse von oben sanft und kontrolliert nach unten. Übe nicht zu viel Druck aus, sonst kommt am aus der Tülle zu viel Creme auf einmal heraus. Nutze die andere Hand, um die unteren Spitze sanft über das Gebäck zu führen, sodass die Creme eine feine Verzierung ergibt.

Die Herzstücke sind die facettenreichen Tüllen

Das Besondere am Spritzbeutel ist die Tülle am schmalen Ende. Der Grund dafür ist seine Mannigfaltigkeit. Jede Tülle besitzt eine andere Größe, sodass du zahlreiche kleine, mittlere und große Verzierungen auf dein Gebäck zaubern kannst. Zudem sind die vorderen Spitzen dieser Aufsätze mit diversen Formen gearbeitet. Mal sind diese sternförmig, mal wie eine Blüte und mal ganz schlicht und klassisch rund, sodass sich eine gerade, langgezogene Linie beim Dekorieren ergibt. Dadurch verleihst du deinen Kreationen süße Originalität.

Hier bitte einfüllen: Der Beutel

Um überhaupt etwas zum Dekorieren zu haben, muss vorher der Beutel gefüllt werden. Das erledigst du mit einem handelsüblichen Löffel oder besser noch einem praktischen Teigschaber. Im Regelfall hast du die Creme oder das Topping in einer Schüssel verarbeitet. Nach und nach kannst du mit dem Teigschaber nun den Schüsselinhalt in den Spritzbeutel umfüllen. Dazu musst du zuerst die gewünschte Tülle am unteren Ende platzieren, damit die Creme nicht sofort nach dem Einfüllen wieder hinausschießt. Je nachdem wie flüssig das Topping ist, musst du besonders sorgfältig und vorsichtig arbeiten. Gehe behutsam vor und übe beim Einfüllen nicht zu viel Druck auf den Beutel aus. Hilfreich sind hierbei sogenannte Beutelständer, die die Spritztüte fest im Griff haben, damit du sie problemlos füllen kannst.

Hinweis: Wenn du die Creme oder das Icing vorher mit Lebensmittelfarben einfärbst, wird die Deko auf dem Gebäck entsprechend bunt. Für möglichst viele Farben brauchst du mehrere Beutel. Hier sind Einweg-Modelle geeignet.

Online, beim Fachhändler oder Backprofi kaufen

Dieses grundlegende Werkzeug zum Schmücken deiner Backkreationen fehlt aktuell in deinem Bestand? Kein Problem, denn du kannst die Spritzbeutel als Einweg- oder Mehrweg-Modelle inzwischen sowohl online als auch vor Ort bei Edeka, Rewe oder Real erwerben. Drogerien wie dm und Discounter wie Tedi bieten die Backwerkzeuge ebenfalls an. Online sind Anbieter wie eBay, Shops wie Sallys oder Profis wie Tupper die richtige Anlaufstelle, um Spritzbeutel zu kaufen.

Die Vor- und Nachteile zusammengefasst

VorteileNachteile
  • ideal zum Verzieren und Dekorieren
  • einfach zu handhaben
  • als Mehrwegbeutel wiederverwendbar
  • oft im praktischen Set mit Tüllen verfügbar
  • vielseitige Verwendung
  • Einwegbeutel ersparen die Reinigung
  • Beutel aus Baumwolle verursachen höheren Reinigungsaufwand
  • Einwegbeutel sind durch das leichte Material instabiler
  • Spritzbeutel aus Baumwolle sind teurer
  • Modelle aus Kunststoff sind nicht umweltfreundlich

Welche Spritzbeutel gibt es – Ein- und Mehrwegtüten

Wenn du gerade auf der Suche nach einem neuen Spritzbeutel bist, dann hast du die Wahl zwischen einem Einweg- und einem Mehrwegbeutel. Beide Varianten haben Vor- und Nachteile, die dir im Folgenden einmal genauer erläutert werden. Zudem kannst du dir mit wenigen Handgriffen einen Spritzbeutel-Ersatz basteln, falls dein Backzubehör beispielsweise ausgerechnet an einem Sonntag kaputtgehen sollte.

Einwegbeutel für den einmaligen Gebrauch

Der Spritzbeutel aus Kunststoff eignet sich lediglich für eine Anwendung. Anschließend landet die Tüte aus transparentem oder bläulichem Plastik im Mülleimer. Dass das nicht besonders nachhaltig ist, ist kein Geheimnis. Dennoch sind sie beliebt, weil sie sofort zu benutzen sind und eine präzise Verzierung erlauben. In einer Verpackung sind häufig gleich mehrere enthalten, sodass du diese Modelle gut für Gebäckarten nutzen kannst, die verschiedene Farben oder Verzierungen erfordern. Der größte Vorteil ist nämlich, dass du sie nicht reinigen musst. Du kannst einfach den nächsten Beutel benutzen und den anderen wegwerfen. Allerdings ist das nun auch der größte Nachteil, weil diese Verschwendung schlecht für die Umwelt ist.

Mehrwegbeutel für mehrfache Nutzung

Positiver präsentiert sich da der Spritzbeutel aus Silikon oder Baumwolle. Hierbei handelt es sich um klassische Mehrwegbeutel. Sie unterscheiden sich nicht nur durch ihre immer wiederverwendbare Nutzung von den Einwegtüten, sondern ebenfalls durch ihr Material. Silikon und Baumwolle sind deutlich robuster, sodass er um einiges stabiler als die dünnen Plastik-Einwegbeutel ist. Dank der wasserdichten Eigenschaften kannst du diese Modelle zum Reinigen einfach in die Spülmaschine geben. Nachteilig ist das, wenn du den Beutel für mehrere Farben und/ oder Formen benötigst. Dann musst du sie zuerst unter laufendem Wasser reinigen, ehe sie befreit von Resten und Rückständen wieder zum Einsatz kommen kann.

Spritzbeutel Ersatz – einfach selbst basteln

Falls du dieses praktische Backwerkzeug gerade einmal nicht zur Hand hast, kannst du dir einen alternativen Spritzbeutel basteln. Ganz klassisch funktioniert das nämlich aus Pergament- oder Backpapier. Du brauchst dafür ein quadratisches Stück, welches anschließend von einer Kante her aufgerollt wird. Dadurch ergibt sich eine spitzzulaufende Tüte. Damit sie zusammenbleibt, nutzt ein wenig Klebeband zum Fixieren. Da du das selbstgebastelte Modell ohne Tüllen nutzt, musst du unten in die Öffnung ein Loch in passender Größe schneiden, um die Creme auf dem Gebäck zu platzieren.

Verschiedene Einsatztüllen für unterschiedliche Kreationen

Grundsätzlich kannst du mit Einweg- und Mehrwegbeuteln sämtliche verfügbaren Tüllen für deine Backprojekte nutzen. Wenn du mit dem Spritzbeutel beispielsweise das klassische Spritzgebäck zaubern willst, brauchst du eine sogenannte Sterntülle. Zum Dekorieren von Cupcakes ist eigentlich so gut wie jeder Aufsatz geeignet. Es kommt dabei immer auf das gewünschte Profil deiner Dekoration an. Ratsam sind vor allem Materialien wie Baumwolle oder Silikon. Sie bieten die besten Eigenschaften für Viel- und Gelegenheitsbäcker, lassen sich platzsparend verstauen und bleiben dir dauerhaft erhalten.

Hinweis: Wenn du wissen möchtest, welcher Spritzbeutel am besten für deine individuellen Vorhaben geeignet ist, findest du in einem entsprechenden Test mit unterschiedlichen Produkten die Antwort. Hier werden die Spritztüten in diversen Kategorien geprüft.

Materialien & Größen: einmalige Investition lohnt sich dauerhaft

Wie bereits erwähnt gibt es Spritzbeutel aus Kunststoff und Modelle aus Silikon oder Baumwolle. Für welche Variante du dich entscheidest, hängt von deinen persönlichen Vorlieben und deinem Backprojekt ab. Selbst für gelegentliche Bäcker lohnt sich jedoch die einmalige Investition in Mehrwegbeutel.

Tüllen aus Edelstahl oder Plastik

Hochwertige Einsätze bestehen meistens aus rostfreiem Edelstahl. Diese Modelle sind stabil und immer wieder verwendbar, weshalb sie oft im Spritzbeutel Set gleich mitgeliefert werden. Alternativen sind Tüllen aus Plastik auf dem Markt. Genau wie Edelstahl ist dieses Material mehrfach nutzbar. Ein kleiner Unterschied zeigt sich allerdings in der Stabilität, denn Plastiktüllen bieten nicht die gleiche Präzision wie Edelstahl und sie sind weniger langlebig.

Größe – abhängig von den Backvorhaben

Generell gibt es Spritzbeutel in unterschiedlichen Größen von 20 Zentimetern bis hin zu 50 Zentimetern. Für den klassischen Heimgebrauch genügt allerdings ein Modell mit ca. 30 Zentimetern Länge. Im Normalfall dekorierst du damit 12 bis 20 Muffins und dafür ist diese Größe absolut ausreichend. Zudem sind handlichere Beutel vor allem dann sinnvoll, wenn du feine Dekorationen vornimmst. Kleine Spritztüten lassen sich präziser führen. Und je präziser die Verzierung, desto professioneller sieht das Ergebnis aus.

Kaufkriterien für Sprutzbeutel: leicht, wiederverwendbar und mit passendem Zubehör

Wenn du dich dazu entscheidest, dir einen neuen Spritzbeutel zuzulegen, empfehlen wir dir, auf die Qualität des Backwerkzeugs zu achten. Bei der Auswahl gibt es daher ein paar wichtige Kriterien, die du nicht außer Acht lassen solltest. Welche das sind, verrät dir die folgende Tabelle im Einzelnen.

KriteriumHinweis
Größe und Gewicht
  • ideal für zuhause ungefähr 30 Zentimeter lang
  • kleinere Beutel für feine Dekorationen oder Befüllungen
  • Leichtgewichte liegen besser in der Hand und lassen sich einfacher führen
Material
  • dauerhaft wiederverwendbar
  • abwaschbar für hygienische Langlebigkeit
  • stabil und robust
Zubehör
  • Tüllen in verschiedenen Größen und Formen passen nicht zu jedem Beutel
  • daher am besten praktisch im Set kaufen

Die wichtigsten Spritzbeutel-Hersteller: wie Tupperware, Kaiser, Dr. Oetker

Ein Spritzbeutel wird von diversen Anbietern hergestellt und vertrieben. Du findest diese Tools sowohl bei Haushaltswarenherstellern als auch im Angebot beim Backzubehör. Die folgende Tabelle zeigt die bekanntesten Firmen:

HerstellerBesonderheiten
Tupperware Logo
  • professionelle Spritzbeutel mit verschiedenen Dekortüllen
  • Tüllen sind bei gefülltem Zustand wechselbar (von außen aufzusetzen)
  • transparente Tüllen für absolute Spritzsicherheit
  • bei Nichtgebrauch sind Tüllen im Beutel mit Druckknopf platzsparend aufzubewahren
  • zum Verzieren, Garnieren, Formen und Aufspritzen geeignet
  • mit Anleitung
Kaiser Logo
  • Spritzbeutel aus beschichteter Baumwolle
  • mit rostfreien Edelstahl-Tüllen
  • zum Garnieren und Dekorieren
  • wiederverwendbar
  • 40 Zentimeter lang
  • spülmaschinenfest
  • ergonomische Form liegt gut in der Hand
Dr. Oetker Logo
  • aus kochfester und spülmaschinengeeigneter Baumwolle
  • lebensmittelecht
  • mit Universal-Adapter für Tüllenwechsel von außen
  • auch ohne Adapter mit sämtlichen Tüllen von Dr. Oetker verwendbar
  • zum Kürzen mit der Schere mit Linien versehen
  • wiederverwendbar
  • zum Dekorieren und Verzieren
  • 34 Zentimeter lang

Zu diesen drei genannten Herstellern gesellen sich inzwischen weitere große Namen, die sich als Lieferanten oder Anbieter einen Namen gemacht haben. Die Produkte bedienen dabei ein Preisspektrum von knapp 3 Euro bis hin zu professionellen Varianten, die in der Spitze mehr als 160 Euro kosten. Weitere Anbieter, Lieferanten und Hersteller sind:

  • Rewe
  • dm
  • Edeka
  • Städter
  • Leifheit
  • Jamie Oliver

Die 4 beliebtesten Spritzbeutel – Klassiker, große Sets und moderne Alternativen

Kochfester Spritzbeutel von Kaiser mit Zubehör

(156 Rezensionen)
Kochfester Spritzbeutel von Kaiser mit Zubehör

Besonderheiten

  • mit Adapter und 5-Edelstahl-Tüllen
  • aus kochfester Baumwolle
  • spülmaschinengeeignet
  • zum Garnieren und Dekorieren
Mit dem kochfesten Spritzbeutel von Kaiser bekommst du einen wiederverwendbaren Küchenprofi zur Seite. Der Beutel ist ideal zum Dekorieren und Garnieren geeignet. Dank der 5-Edelstahl-Tüllen kannst du unterschiedliche Verzierungen vornehmen und der Adapter sorgt dafür, dass du schnell und nach Bedarf wechseln kannst. Nach getaner Arbeit wandert das Backwerkzeug in die Spülmaschine, um dort für den nächsten Einsatz wieder sauber zu werden. Ob Spritzgebäck, Baiser oder Torte, du kannst den Spritzbeutel zum Dekorieren mit Sahne, Creme, Kuvertüre oder Zuckerguss nutzen. Die Meinungen im Kundenlager sind gemischt. Während die einen absolut überzeugt sind, haben andere bei der Benutzung eine schlechte Erfahrung gemacht.
Amazon.de
17,49
inkl 19% MwSt

Lebensmittelechte Spritztüten von Gyvazla in vielseitigem Set

( Rezensionen)
Lebensmittelechte Spritztüten von Gyvazla in vielseitigem Set

Besonderheiten

  • großes Set mit 32 Teilen
  • mit Anleitung und Tipps zum Dekorieren
  • vielseitig einsetzbar
  • wiederverwendbar
Ein ganzes Aufgebot an Backzubehör bekommst du mit dem Spritztüten-Set von Gyvazla. In diesem Kombi-Paket sind nicht nur gleich zwei Spritzbeutel aus Silikon enthalten, sondern auch 27 Edelstahl-Tüllen mit unterschiedlichen Aufsätzen in diversen Größen. Dadurch kannst du nicht nur deine Backkreationen abwechslungsreich dekorieren, sondern vor allem auch ganz individuell. Denn neben den klassischen Standard-Aufsätzen sind ebenso besondere Formen zu finden. Die wiederverwendbaren Beutel kommen mit praktischen Anleitungen und Tipps zum Dekorieren daher, sodass dieses Set ideal für Einsteiger ist. Die Kundenmeinung ist durchweg positiv. Besonders gut kommen die Tüllen bei Cupcakes zum Einsatz.
Amazon.de
10,99
inkl 19% MwSt

Einhand-Garnierspritze von Kaiser mit acht Aufsätzen

(365 Rezensionen)
Einhand-Garnierspritze von Kaiser mit acht Aufsätzen

Besonderheiten

  • aus Kunststoff
  • einfache Einhand-Bedienung
  • zum Garnieren und Verzieren
  • mit acht Aufsätzen im Lieferumfang
Eine etwas andere Art der Spritztüten ist die Einhand-Garnierspritze von Kaiser. Dieses Modell ist aus Kunststoff gearbeitet und verfügt über einen Behälter, der 200 Milliliter Füllvolumen aufweist sowie acht verschiedene Aufsätze im Gepäck hat. Diese Tüllen können ganz einfach vorne angeschraubt werden. Dank der unkomplizierten Bedienung mit einer Hand sind das Garnieren und Dekorieren schnell und einfach erledigt. Anschließend wandert alles einfach in die Spülmaschine, denn das hochwertige Material ist dafür geeignet. Aktuelle Nutzer sind geteilter Meinung. Während einige die Alternative zum Spritzbeutel als unverzichtbar erklären, zweifeln andere an der Qualität des Kunststoffs.
Amazon.de
11,20
inkl 19% MwSt

Klassischer Spritzbeutel von Leifheit mit vier Tüllen

(135 Rezensionen)
Klassischer Spritzbeutel von Leifheit mit vier Tüllen

Besonderheiten

  • aus kochfester, beschichteter Baumwolle
  • mit vier Tüllen
  • 31 Zentimeter lang
  • reißfest und stabil
Klassisch, charakteristisch und dauerhaft einsetzbar ist der Spritzbeutel von Leifheit. Er besteht aus kochfester, beschichteter Baumwolle, weshalb diese Variante äußerst stabil und reißfest ist. Zudem leistet der Klassiker richtig gute Arbeit beim Garnieren und Dekorieren. Der Beutel kommt allerdings nicht allein in dein Sortiment. Im Schlepptau hat er 4 Stern- und Lochtüllen, damit deine Backkreationen auch ganz individuelle Dekorationen bekommen. Die Länge von 31 Zentimeter macht ihn zum idealen Helfer in der Küche. Der klassische Spritzbeutel bekommt viel gutes Feedback von bisherigen Kunden. Nach Angaben einiger Nutzer solltest du darauf achten, dass die Masse nicht zu fest ist, damit sie sich gut weiterverarbeiten lässt.
Amazon.de
11,35
inkl 19% MwSt

FAQs: Fragen, die uns gestellt werden

FrageAntwort
Wie lässt sich ein Mehrwegbeutel am besten reinigen?
  • Es gibt mehrere Möglichkeiten, um den wiederverwendbaren Spritzbeutel zu reinigen. Wenn du ihn gleich wieder benötigst, spülst du ihn am besten mit kaltem und heißem Wasser gut durch. Weiche ihn für ein paar Minuten ein und montiere vorher alle Teile ab, damit alles richtig sauber wird. Eine andere Möglichkeit ist die Reinigung in der Spülmaschine nach getaner Dekorationsarbeit. Anschließend ist es wichtig, dass der Beutel gut durchtrocknet.
Wie einfach ist es, einen Spritzbeutel zusammen zu bauen?
  • Diese Frage ist ebenfalls auf zwei Arten zu beantworten. Du kannst einen Spritzbeutel nämlich entweder mit einem Adapter oder ohne ihn zusammenbauen. Der Adapter erleichtert das häufig. Er wird in den Beutel bis ganz nach unten in die Spitze geschoben. Von außen kannst du jetzt die gewünschte Tülle anbringen, sodass diese fest mit dem Spritzbeutel verbunden ist. Der Vorteil ist, dass du so jederzeit eine andere Tülle anschrauben kannst, ohne den Beutel erst zu leeren. Wenn es keinen Adapter gibt, nimmst du die gewünschte Tülle und lässt diese in die Spitze des Beutels gleiten. Bei dieser Variante verzichtest du auf das verbindende Adapterstück.

Fazit

Der Spritzbeutel ist ein wichtiger Küchenhelfer beim Dekorieren, Verzieren und Garnieren verschiedenster Backprojekte. Zuweilen dient er ebenso zum Befüllen von Gebäck und Süßigkeiten. Mit dem richtigen Aufsatz ist es außerdem möglich die Spritztüte zum Herstellen von Keksen wie Spritzgebäck und Vanillekipferl zu nutzen. Mehrwegbeutel aus Baumwolle oder Silikon sind den Kunststoff-Einwegvarianten vorzuziehen, da diese wenig nachhaltig sind. Dank des kochfesten und spülmaschinengeeigneten Materials der Mehrwegmodelle sind diese mittlerweile einfach und schnell wieder sauber, ohne dabei an Hygiene oder Langlebigkeit einzubüßen. Empfehlenswert ist der Kauf besonders im Set, weil du so gleich die passenden Tüllen mit unterschiedlichen Formen sowie die passenden Adapter zum Zusammenbauen erhältst.

Inhaltsverzeichnis

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

nach oben