Cookies

Cookie-Nutzung

Star Wars Backformen – von Darth Vader bis Yoda

Eine Star Wars Backform Dir gefallen die Abenteuer von Luke Skywalker, Obi Wan Kenobi und Meister Yoda? Dann haben wir einige ganz spezielle Fan-Artikel für dich. Aus dem Star Wars Universum gibt es nämlich nicht nur Masken, Kostüme, Spielzeug-Lichtschwerter und Videospiele. Mit den hochwertigen Backformen erweckst du den Krieg der Sterne in deiner Küche zu neuem Leben. In unserem Ratgeber zeigen wir mehr über die Motive, die Materialien und die ersten Backideen.
Backformen.net
  • Viele Motive aus dem Star Wars Universum
  • 2D- und 3D-Formen
  • flexible Formen aus Silikon
  • einfache Nutzung

Star Wars Backformen Test & Vergleich 2018

Top-Themen: Materialien, Top 4, Pflege

Zutaten für KuchenMotivbackformen erfreuen sich in vielen Küchen großer Beliebtheit. So bringt man leicht etwas Abwechslung in Kuchen und Torten. Anstatt der immer gleichen Kreis- und Rechteckformen hat man hier eine große Auswahl an Gestaltungsmöglichkeiten. Vor allem das Star Wars Universum bietet eine Fülle an Motiven, die auf Kindergeburtstagen und speziellen Events gut ankommen. Zu den beliebtesten Modellen gehören:

  • Darth Vader
  • Meister Yoda
  • Chewbacca
  • Todesstern
  • Millenium-Falke
  • Stormtrooper
  • BB8
  • R2D2
  • Star Wars Logo

Vollbackform und 3D-Backform – auf die Deko kommt es an

Sämtliche Motive gibt es als große Vollbackformen oder als kleine Förmchen. Bei der Vollbackform gibst du den Teig hinein, backst ihn durch und stürzt den Kuchen danach. Er bekommt die Oberfläche und die Umrisse deines gewünschten Star Wars Motivs. Natürlich gibt es auch den Todesstern als 3D-Backform, der zu einer richtigen Kugel ausgeformt werden kann. Im Anschluss verzierst du die Oberfläche, sodass die Motive richtig gut zur Geltung kommt. Wie wäre es mit einem Kuchen im Darth-Vader-Format und passendem schwarzen Schokoladenüberzug? Oder mit einer Yoda-Torte und einem Überzug aus grüner Glasur? Du siehst, deiner Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt.

Kleine Star Wars Motive – Cakepops und Muffinformen

Eine weitere Besonderheit besteht darin, dass du Backformen hier nicht nur im klassischen 2D-Format findest. Auch Cake-Pops gehören zur großen Auswahl an Star Wars Backformen. So kannst du z.B. kleine glasierte Todessterne am Stiel backen und dann auf einem schönen mehrstöckigen Präsentierteller aufstellen. Willst du beispielsweise kleine Muffins als Darth Vader backen, entscheidest du dich für eine kleinere Form mit 6 bis 12 Mulden.

Star Wars Ausstecher – für Plätzchen und Dekoelemente

Neben den Backformen gibt es Ausstecher mit Star Wars Motiven. Sie eigenen sich sehr gut zum Backen von Plätzchen oder zum Ausstechen von Fondant für Deko oder andere Elemente. Natürlich wirken die Plätzchen auch am besten, wenn sie noch passend verziert sind.

Vor- und Nachteile

VorteileNachteile
  • Viele tolle Details
  • große Motivauswahl
  • vielfältig einsetzbar
  • als 3D-Formen oder Miniformen
  • einfache Handhabung
  • Etwas schwierige Reinigung bei zu vielen Details
  • Kuchen löst sich nicht immer leicht aus der Form

Kaufkriterien für Star Wars Formen – Material und Details

Bei Star Wars Formen handelt es sich um witzige Spaßartikel für die Küche, mit denen man seinen Kindern und Freunden leicht eine Freude machen kann. Entsprechend ist die Auswahl hier etwas einfacher als bei klassischen Kuchen- und Tortenformen, bei denen du üblicherweise eine sehr große Material- und Funktionsauswahl hast.

Material der Backformen – meist aus Silikon oder Kunststoff

Kinder backen KuchenDie meisten Star Wars Backformen sind aus Kunststoffen hergestellt. Dadurch sind sie verhältnismäßig preiswert. Wichtig ist hier vor allem, dass das Material bis wenigstens 240°C temperaturbeständig ist und keine schädlichen Inhaltsstoffe enthält. Eine andere Möglichkeit bietet Silikon. Das Material lässt es sich beispielsweise besonders gut reinigen und zeigt sich flexibel. Du kannst die Kuchen also relativ leicht aus der Form herausdrücken. Es ist kaum Fett oder Öl notwendig. Zu guter Letzt ist die Haltbarkeit von Silikon zu nennen. Hier brauchst du dir nicht wie bei anderen Tortenformen aus beispielsweise Schwarz- oder Weißblech Gedanken machen, dass es sich im Schrank verzieht oder verformt.

Wenn dir Robustheit wichtig ist, entscheidest du dich am besten für eine Form aus Karbonstahl oder ALuminium. Das Material hat den Vorteil, dass es trotz seines geringen Gewichts sehr stabil ist. Auch hier kannst du dir sicher sein, dass es lange seine Form behält.

Detailtreue der Formen – auf korrekte Verarbeitung achten

Natürlich sollten die fertigen Kuchen später auch als Star Wars Motiv zu erkennen sein. Die Detailtreue spielt bei den Formen deshalb eine wichtige Rolle. Wer sich mit den Filmen auskennt und die Personen einordnen kann, wird keine Probleme bei der Auswahl haben.

Außerdem gilt: je mehr Details, desto besser. Manche Kuchen sind erst mit der Verzierung als Star Wars Motiv zu erkennen. Bei einer detaillierten Form ist jedoch nicht mehr viel Deko notwendig. Achte nur darauf, dass sich der Kuchen trotz der vielen Details noch gut lösen lässt.

Kaufkriterien im Überblick

KaufkriterienDetails
Formen
  • große Auswahl an Star Wars Motiven
  • als 3D oder 2D Backform
  • kleine Muffinförmchen
  • Cake Pops und Star Wars Ausstecher
  • Logos, Figuren und Masken aus Star Wars
  • Detailtreue
Material
  • Meist aus Kunststoff oder Silikon
  • temperaturbeständig und beschichtet
  • Kuchen lässt sich leicht lösen
  • einfache Reinigung
  • 3D Backformen aus Aluminium
  • sehr gute Wärmeverteilung
Design
  • Auf Detailtreue achten
  • nicht immer dem Film nachempfunden
  • wie gut sind die Formen ausgearbeitet
  • erkennt man das Motiv noch nach dem Backen

Die vier beliebtesten Star Wars Formen

Darth-Vader-Backform

( Rezensionen)
Darth-Vader-Backform

Besonderheiten

  • Maße: 28 x 24 x 5 cm
  • Gewicht: 100 g
  • Material: Metall
  • Antihaftbeschichtung
  • spülmaschinengeeignet
Bei dieser Form haftet absolut nichts an. Viele Nutzer berichteten, dass es überhaupt kein Problem war, den Kuchen zum Schluss auszulösen. Wichtig ist lediglich, die Form vorher richtig einzufetten. Am besten nimmst du zusätzlich noch ein paar Semmelbrösel. Weitere Vorteile, die viele Nutzer hervorheben, sind die hohe Stabilität und die sehr gute Verarbeitung. Alle Kanten sind so gut herausgearbeitet, dass das Darth-Vader-Motiv ohne Probleme gelingt. Du musst lediglich darauf achten, dass der Teig alle Ecken gut erreicht und sich richtig ausbreitet. Als kleiner Nachteil wurde lediglich hervorgehoben, dass im Lieferumfang der Form kein Rezeptbuch enthalten ist. Du solltest also schon ein paar Kuchenrezepte dahaben.
Amazon.de
8,13
inkl 19% MwSt

Kotobukiya Star Wars Stormtrooper-Backform

( Rezensionen)
Kotobukiya Star Wars Stormtrooper-Backform

Besonderheiten

  • Maße: 25 x 25 x 10 cm
  • Gewicht: 322 g
  • Material: teflonbeschichteter Carbonstahl
  • Farbe: Schwarz
Diese Form zeichnet sich vor allem durch ihre Stabilität aus. Viele Nutzer heben ihre Langlebigkeit und ihre Robustheit hervor. Ein kleines Problem besteht allerdings in den Konturen, die nicht tief genug sind. Das Motiv gelingt damit nur andeutungsweise. Noch undeutlicher wird es, wenn man es hinterher glasiert. Grundsätzlich erkennt man aber, was mit dem Kuchen abgebildet wird. Verwende am besten Fondant und schwarze Streusel zum Dekorieren. So kannst du die Konturen noch etwas deutlicher hervorheben. Zum Befestigen der oberen Schicht verwendest du am besten Marmelade, die du durch ein Sieb streichst. Zu überzeugen weiß auch der günstige Preis. Hier kannst du für wenig Geld eine ganz besondere leckere Überraschung zaubern.
Amazon.de
8,29
inkl 19% MwSt

Silikonbackform Darth Vader

(33 Rezensionen)
Silikonbackform Darth Vader

Besonderheiten

  • Maße: 14 x 12 x 4 cm
  • Material: Silikon
  • Temperaturbeständigkeit: -60°C – +240°C
  • Antihaftbeschichtung
Diese Form punktet vor allem mit ihrer Vielseitigkeit. Du kannst sie nicht nur für Kuchen, sondern auch für Pudding und Eis verwenden. Da die Form absolut obstsäurebeständig ist, gibt es absolut keine Probleme. Dir stehen alle Einsatzmöglichkeiten offen. Ein weiterer Vorteil der Form besteht in der hochwertigen Antihaftbeschichtung. Es ist kein Einfetten notwendig. Du kannst Kuchen ganz leicht mit wenig Druck herauslösen. Ein kleiner Kritikpunkt ist die geringe Größe der Form. Dadurch ist es nicht ganz einfach alle Konturen sichtbar zu machen. Deshalb musst du nach dem Backen noch ein wenig mit der Glasur arbeiten. Kleiner Tipp: Wenn dir die Form zu klein ist, um sie für Kuchen zu verwenden, eignet sie sich auch hervorragend als Topping für Torten. Diesen kleinen Trick haben schon viele Nutzer erfolgreich ausprobiert.
Amazon.de
inkl 19% MwSt

Muffinset Star Wars Galactic Empire 48 tlg.

(35 Rezensionen)
Muffinset Star Wars Galactic Empire 48 tlg.

Besonderheiten

  • 48 kleine Figuren für Muffindekoration
  • Muffin- und Cupcake-Förmchen
  • viele Farben und Motive
  • Material: Papier
  • Farbe: mehrfarbig
Diese kleinen Förmchen sind ideal zur unkomplizierten Herstellung von kleinen Cupcakes geeignet. Du musst einfach nur den Teig einfüllen, die Formen in den Backofen stellen und danach wieder herausnehmen. Die Nutzer heben hervor, dass die Förmchen stabil sind und dass sich der Teig gut auslösen lässt. Weiterhin wurde die Motivvielfalt hervorgehoben. Hier gibt es Jedi-Ritter, Sith und vieles mehr. Da freuen sich vor allem die Kleinen, wenn ihre Cupcakes mit Motiven wie Darth Vader, Meister Yoda oder Luke Skywalker verziert sind.
Amazon.de
5,95
inkl 19% MwSt

Pflege und Reinigung – auf Zwischenräume achten

Bei derartigen Motivbackformen gibt es oft das Problem, dass sich auf der Rückseite Zwischenräume befinden, in denen sich Teigreste ablagern können. Es ist deshalb empfehlenswert, die Form immer sofort nach dem Abkühlen sauberzumachen. So können die Teigreste gar nicht erst antrocknen und sich festsetzen. Meistens genügt es deshalb, die Form mit heißem Wasser und ein wenig Spülmittel auszuwaschen.

Wenn du Materialien wie Karbonstahl oder Schwarzblech verwendest, solltest du auf eine Reinigung in der Spülmaschine verzichten. Hier kann es nämlich passieren, dass sich die empfindliche Beschichtung ablöst. Es wird zwar von einigen Herstellern angegeben, dass eine Maschinenreinigung möglich ist, du solltest hier aber lieber auf Nummer sicher gehen. Außerdem solltest du die Formen nach dem Spülen immer direkt trocknen.

Wenn sich Flüssigkeitsreste auf der Pfanne befinden, wenn du sie wieder in den Schrank stellst, kann sich Rost bilden.

Nutzermeinungen – Star Wars Formen nicht nur für Fans

Frau backt KuchenEin wichtiger Aspekt bei den Backformen ist hier oft die Beschichtung. Bei einigen Modellen muss man deutlich mehr einfetten und wesentlich mehr Paniermehl verwenden. Hingewiesen wird auch darauf, dass man beim Einfüllen des Teiges gut darauf achten muss, dass er jeden Winkel der Form ausfüllt. Nur dann gelingt das Star Wars Motiv richtig. Vor allem, wenn der Kuchen später noch glasiert werden soll, musst du genau aufpassen.

Wenn Formen aus Silikon verwendet werden, tritt gelegentlich das Problem auf, dass sie nicht sauber schließen. So wird beispielsweise bei dreidimensionalen Todesstern-Formen von einigen Nutzern kritisiert, dass sie bereits nach wenigen Anwendungen nicht mehr sauber verschlossen werden können. Das ist vor allem dann ärgerlich, wenn es sich um Formen handelt, die auch zur Herstellung von Eiswürfeln genutzt werden. Hier gibt es außerdem gelegentlich das Problem, dass einzelne Teile abbrechen. Nach Möglichkeit empfiehlt es sich also immer, eher größere Formen zu verwenden. Hier ist das Auslösen in der Regel deutlich einfacher.

Grundsätzlich sind die Formen aber nicht nur bei Fans beliebt. Es entstehen beeindruckende Kuchen und Torten für ein galaktisches Aussehen auf jeder Feier.

Im folgenden Video wird ein Stormtrooper Kuchen gebacken:

Fazit

Bist du echter Star Wars Fan oder möchtest einmal außergewöhnliche Backformen ausprobieren? Dann sind die vielen bunten Motive aus dem Star Wars Universum genau das Richtige für dich. Von Darth Vader bis zu Meister Yoda sind hier alle Figuren vertreten. Sieh dich einfach in der großen Auswahl um und finde die passenden Formen, Cupcake-Verzierungen und Cakepop-Designs für die nächste Feier. Dabei sind die Leckereien nicht nur für den Kindergeburtstag ein echter Hingucker.

Inhaltsverzeichnis

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

nach oben