Cookies

Cookie-Nutzung

Osterlamm Backformen – so gelingt der Klassiker für das Osterfest

Eine schöne Osterlamm Backform Wenn das Osterfest naht, ist es wieder Zeit für einen echten Klassiker auf dem Kaffeetisch: das Osterlamm. Zusammen mit einer frühlingshaften Dekoration und einer spannenden Eiersuche macht es eins der beliebtesten Feste des Jahres erst richtig perfekt. Doch wie gelingt eigentlich das perfekte Osterlamm? Ganz einfach, mit einer hochwertigen Form! Alles über die verschiedenen Formen, deren Handhabung und Reinigung findest du in unserem Ratgeber.
Backformen.net
  • große Auswahl an 3D-Formen
  • einfache Handhabung
  • leckere Überraschung für Ostern
  • viele Dekorationsmöglichkeiten

Osterlamm Backformen Test & Vergleich 2018

Top-Themen: Rezept, Gusseisen & Silikon, Top 4

Osterlamm BackformDas Osterlamm ist eine klassische Leckerei, die auch heute noch in vielen Familien zu Ostern zubereitet wird. Meistens wird es aus Rührteig hergestellt, der je nach Geschmack noch mit Kakao, gemahlenen Nüssen und Alkohol abgeschmeckt werden kann. Der fertige Teig wird in eine Lammform gegeben und dann in den Ofen geschoben. Wenn das Lamm dann fertig gebacken ist, wird es meistens noch mit Schokolade oder Puderzucker bestäubt. Der Kreativität sind hier aber keine Grenzen gesetzt. So ist es z. B. kein Problem, wenn du dein Osterlamm mit Liebesperlen, Mandeln oder anderen Leckereien verzieren willst.

Grundsätzlich unterscheidet man zwischen den 3D Formen, die ein komplettes Lamm von beiden Seiten abbilden, und den Motivbackformen. Letztere zeigen zwar ein Osterlamm, das auf einer Seite jedoch komplett flach auf dem Tisch aufliegt. Die eigenen Vorstellungen spielen bei der Auswahl der richtigen Backform eine wichtige Rolle: Willst du das Lamm komplett zeigen oder nur einen Kuchen in der angedeuteten Form eines Lamms?

Osterlamm als 3D Backform – backt auf dem Kopf stehend

Aufgebaut sind die 3D Formen meistens ähnlich. In der Regel gibt es einen Standfuß, auf dem die Form steht. Das Lamm selbst ist kopfüber darin eingelassen. Den Teig musst du dann nur noch von oben einfüllen und die Backform verschließen. Anschließend kannst du sie in den Backofen geben, bis das Lamm fertig ist. Die meisten Formen sind zweiteilig aufgebaut. Es gibt zwei Hälften, die zusammengesteckt werden. Damit sie zusammenhalten, werden an den Seiten Klammern angebracht. Oder du schiebst den mitgelieferten Verschluss darüber und schon läuft nichts mehr heraus. Es empfiehlt sich: die Form vor dem Backen richtig zusammenstecken und testen.

Doch Vorsicht: Manche Modelle sind hier sehr wackelig und instabil.

Osterlamm als Motivbackform – backt im Liegen

Die Motivbackformen als Osterlamm sind in einem Stück gefertigt und daher leichter in der Handhabung. Im Gegensatz zu den 3D-Formen werden sie nicht aufgestellt, sondern im Liegen gebacken. Dafür bekommt das Lämmchen aber auch nur eine dreidimensionale Seite und liegt mit der anderen Seite flach auf dem Tisch. Dafür brauchst du keine Angst vor einer auslaufenden Form haben. Das Osterlamm als Motivbackform ist deutlich stabiler und vor allem für Anfänger besser geeignet.

Vor- und Nachteile

VorteileNachteile
  • einfache Herstellung von 3D-Formen
  • viele hochwertige Materialien wie Schwarzblech und Silikon
  • Pflegeleichtigkeit
  • auch für Kühlschränke geeignet
  • mit Beschichtung ausgestattet -> einfaches Herauslösen
  • bei manchen Modellen läuft an den Rändern etwas Teig heraus

Materialien und Handhabung – Metallformen eignen sich am besten

Die Formen für Osterlämmer werden aus verschiedensten Materialien gefertigt. Jedes von ihnen zeichnet sich durch andere Vor- und Nachteile aus. Die wichtigsten wollen wir uns an dieser Stelle einmal ansehen:

MaterialHinweise
Metall
  • Die meisten 3D-Backformen sind aus Metall oder Aluminium gefertigt und mit einer Antihaftbeschichtung versehen. So lässt sich das Lamm bruchfrei aus der Backform lösen. Die Modelle sollten einen integrierten und vor allem stabilen Standfuß besitzen. Achte auch darauf, dass die beiden Hälften passgenau aufeinander liegen. Metall gibt beim Einfüllen weniger nach und zeigt sich deutlich robuster als Silikon. Durch die schnelle Wärmeleitung ist dein Lamm in kurzer Zeit durchgebacken.
Silikon
  • Silikon zeichnet sich vor allem durch seine Flexibilität aus. Außerdem sorgen die Antihafteigenschaften der Oberfläche für ein leichtes Herauslösen des Lamms. Nicht alle Formen sind aber stabil genug und dicht. Gerade das weiche Silikon drückt sich bei den 3D-Formen schnell nach außen. Verwende bei diesem Material lieber eine Motivbackform. Dafür lässt sich Silikon einfach in der Spülmaschine reinigen und ist selbst für andere Leckereien im Gefrierfach verwendbar.
Gusseisen
  • Die Formen sind robust und meist als Motivformen zu haben. Gusseisen entwickelt mit der Zeit eine natürliche Antihaftbeschichtung. Die verhindert, dass der Teig anhaftet. Du kannst dein Lamm nach dem Backen also ganz einfach herausnehmen. Ein kleiner Nachteil von Gusseisen besteht in dem höheren Pflegeaufwand. Diese Formen kannst du nicht einfach in der Spülmaschine reinigen, weil hier die Gefahr besteht, dass die natürliche Antihaftbeschichtung beschädigt wird.

Wie eine solche alte Gusseisen-Form aussieht, erklärt dir dieses Video:

Kaufkriterien – Lämmer mit filigranen oder wenig Details

KaufkriterienDetails
Formen
  • Lämmer mit vielen unterschiedlichen Detailgraden erhältlich
  • manche Details sehr filigran ausgearbeitet, vor allem bei Metallformen
  • als 3D-Form oder Motivbackform
  • mittlerweile auch viele andere Ostermotive wie z.B. Hasen als 3D-Formen erhältlich
  • die meisten 3D-Formen sind mit 2 – 4 Klammern zum sicheren Verschließen ausgestattet
  • Hälften müssen passgenau aufliegen
Größe
  • große Auswahl an Mini-, Maxi- und XXL-Formen
  • viele Fassungsvermögen zwischen ¾- 7 l erhältlich
  • für 3 Personen Grundfläche von etwa 15 x 30 cm empfehlenswert
Beschichtung
  • Antihaftbeschichtung sorgt dafür, dass sich das Lamm nach dem Backen leicht lösen lässt
  • Erfordert etwas höheren Pflegeaufwand
  • besonders gute Antihafteigenschaften weisen Aluminium und Silikon auf

Die wichtigsten Anbieter von Osterlamm-Backformen

Du hast bereits die wichtigsten Modelle und Kaufkriterien für deine neue Osterlamm-Backform kennengelernt. Jetzt wollen wir dir die verschiedenen Hersteller und Marken näherbringen. Vielleicht ist hier genau das richtige Produkt dabei:

HerstellerBesonderheiten
Kaiser Logo
  • Marke von WMF
  • Pfannen mit hochwertigen Beschichtungen für leichtes Auflösen
  • neben Formen mit Klammersystemen auch Modelle mit Silikonschieber für noch besseren Verschluss
  • Osterlämmer zeichnen sich durch großen Detailreichtum aus
  • Rezepte im Lieferumfang enthalten
  • besonders auslaufdicht
Zenker Logo
  • Deutsche Qualitätsprodukte
  • mit besonders großem Füllvolumen
  • Osterlamm-Backform von Zenker vom Hessischen Rundfunk zum Testsieger 2011 und 2012 erklärt
  • Bekannt für besonders detaillierte Form
  • 5 Jahre Garantie auf die Formen
Dr. Oetker Logo
  • Deutsches Traditionsunternehmen
  • große Auswahl an Lebensmitteln und Haushaltswaren
  • vor allem aus veredeltem Schwarzblech gefertigt
  • leichte Reinigung
  • sehr gute Antihafteigenschaften
  • mit unkompliziertem Klammersystem verschlossen, 4 Verschlussklammern
Gefu Logo
  • nicht nur zum Backen von Teig, sondern auch zum Gießen von Schokolade geeignet
  • aus hochwertigem Metall geformt
  • auch Lämmer aus Pappmaschee lassen sich damit zu Dekorationszwecken herstellen
  • zeichnen sich durch liebevolle Details aus

Natürlich gibt es noch viele weitere Hersteller, die Formen für Osterlämmer herstellen. Solltest du also unter den erstgenannten noch nicht fündig geworden sein, kannst du es auch bei den folgenden probieren:

Beim Hessischen Rundfunk überzeugte die Zenker Osterlamm-Backform im Test am meisten. Mehr Informationen dazu findest du in diesem Video:

Die vier beliebtesten Ofenlamm-Formen

Zenker Lamm-Backform

( Rezensionen)
Zenker Lamm-Backform

Besonderheiten

  • Maße: 28,5 x 16 x 8,5 cm
  • Material: Teflon-Antihaftbeschichtung
  • Gewicht: 358 g
  • Füllvolumen: ca. 1 Liter
Diese Form wurde von den Nutzern fast durchweg positiv bewertet. Sie zeichnet sich durch ihre Stabilität und ihre stilvolle Optik aus. Außerdem punktet her die Teflon-Beschichtung. Damit gehst du sicher, dass auch wirklich nichts anhaftet. Empfehlenswert ist es aber dennoch immer, Butter und Semmelbrösel in die Form zu geben. Vor allem bei den Ohren besteht sonst eine gewisse Bruchgefahr. Überhaupt weisen einige Nutzer darauf hin, dass das Lösen der Form ein wenig Fingerspitzengefühl erfordert. Das ist aber bei den meisten Formen so und absolut normal. Du wirst sehen, sobald du das zweite oder dritte Osterlamm damit gebacken hast, gelingt es ganz einfach.
Amazon.de
10,99
inkl 19% MwSt

Kaiser Lammform Frühling

(77 Rezensionen)
Kaiser Lammform Frühling

Besonderheiten

  • Maße: 23,3 x 15,5 x 7,1 cm
  • Fassungsvermögen: 0,7 l
  • Farbe: Schwarz
  • Antihaftbeschichtung
  • Praktische Befestigungsklammern
Diese Lammform überzeugt vor allem mit ihrer detaillierten Optik. Hier sind alle kleinen Locken der Wolle liebevoll herausgearbeitet. Doch auch die Stabilität und Schließfestigkeit der Lämmer überzeugt. Viele Nutzer berichten, dass praktisch kein Teig herausfließt, sodass der Ofen stets sauber bleibt. Trotzdem ist es immer empfehlenswert, Alufolie oder ein Backblech unterzulegen. Viele Nutzer weisen auch darauf hin, dass das Ergebnis am besten ist, wenn man den Teig genau in der Mitte einfüllt. Ansonsten kann es passieren, dass das Osterlamm beim Herausnehmen anhaftet. Als kleiner Kritikpunkt wurde lediglich darauf hingewiesen, dass das Blech etwas dünn ist. Deshalb solltest du bei der Nutzung immer etwas vorsichtiger sein. Ein Vorteil, der damit einhergeht, ist aber, dass die Ofenlammform relativ leicht ist.
Amazon.de
8,86
inkl 19% MwSt

Kaiser Maxi-Lammform

(29 Rezensionen)
Kaiser Maxi-Lammform

Besonderheiten

  • Maße: 29 x 20,5 x 9 cm
  • Gewicht: 739 g
  • Fassungsvermögen: 1,75 l
  • Antihaftbeschichtung
  • Hochwertige Befestigungsklammern
Diese Form ist mit einer hochwertigen Antihaftbeschichtung ausgestattet. Dadurch lässt sich das Osterlamm nach dem Backen ganz leicht auslösen. Gibt einfach nur vor dem Backen ein wenig Fett und Mehl herein. Über die Verschlussfestigkeit gibt es verschiedene Erfahrungsberichte der Nutzer. Während viele von ihnen angeben, dass die Form dicht schließt, kritisieren einige auch, dass Teig herausläuft. Hier scheint es sich aber um Einzelfälle zu handeln. Grundsätzlich lassen sich aber auch damit schöne Osterlämmer backen. Du solltest nur ein wenig Aluminiumfolie unterlegen. Als weiterer Vorteil wird die gute Wärmeverteilung genannt. Hier wird der Teig gut durchgebacken, ohne dass er austrocknet. So bleibt das Osterlamm gleichzeitig kross und fluffig.
Amazon.de
11,63
inkl 19% MwSt

Dr. Oetker Vollbackform Osterlamm

( Rezensionen)
Dr. Oetker Vollbackform Osterlamm

Besonderheiten

  • Maße: 15,6 x 7,3 x 27,9 cm
  • Gewicht: 340 g
  • Material: Veredeltes Schwarzblech
  • Antihaftbeschichtung
  • vier hochwertige Verschlussklammern
Bei Dr. Oetker weißt du, dass du Qualität geboten bekommst, auf die du viele Jahre lang zählen kannst. Das wird hier bereits an der Materialqualität ersichtlich. Das Schwarzblech zeichnet sich nicht nur durch seine Langlebigkeit, sondern auch noch durch seine sehr gute Wärmeverteilung aus. So wird der Teig gleichmäßig erwärmt und schön knusprig. So gelingt das Osterlamm ganz unkompliziert. Gelobt werden bei dieser Form außerdem die sehr guten Verschlussklammern. Es gibt ganze vier davon, sodass sichergestellt ist, dass kein Teig herausläuft. Ein kleiner Kritikpunkt besteht bei dieser Form darin, dass im Lieferumfang keine Anleitung enthalten ist, in der man Informationen zur Menge und zur Konsistenz des Teigs findet. Rezepte musst du dir hier also selbst zusammensuchen.
Amazon.de
15,95
inkl 19% MwSt

Backform reinigen und Tricks beim Auslaufen

Frau backt KuchenGrundsätzlich kannst du eine Osterlammform immer von Hand reinigen. Spül sie einfach mit heißem Wasser aus, gib etwas Spülmittel hinzu und wische dann Teigreste mit einem Schwamm ab. Es empfiehlt sich hierbei immer, einen weichen Schwamm und keine harten Reinigungsutensilien wie Stahlschwämme zu verwenden. Dadurch kann nämlich die Beschichtung beschädigt werden. Wenn sich hartnäckige Teigreste festgesetzt haben sollten, lässt du die Form zunächst für etwa eine Viertelstunde in warmem Spülwasser einweichen. Danach kannst du sie dann gewöhnt mit dem Schwamm auswischen. Nach der Reinigung ist es wichtig, dass du die Backform ausreichend trocknen lässt. Vor allem bei Materialien wie Stahl oder Schwarzblech kann es sonst zur Rostbildung kommen.

Weniger pflegeaufwendig sind Materialien wie Silikon. Sie haben den Vorteil, dass du sie problemlos in der Spülmaschine reinigen kannst.

Osterlamm-Backform ist undicht – einfach Alufolie unterlegen

Fans dieser Osterlämmer beklagen immer wieder, dass ihre Formen undicht sind. Und in der Tat ist das bei den 3D-Modellen auch ein größeres Problem als bei anderen Formen. Das liegt daran, dass Lammformen aus zwei Teilen bestehen und senkrecht auf dem Rost platziert werden. So ist die Gefahr größer, dass Teig an den Seiten herausläuft. In der Regel ist das aber zu verschmerzen, da es sich meistens nur um ein paar ml handelt. Wenn du nicht willst, dass Teigreste auf den Ofen tropfen, legst du einfach ein wenig Alufolie unter. Alternativ kannst du auch einfach die Form in Alufolie einwickeln.

Kleiner Tipp: Heize den Backofen gut vor. So wird der Teig schneller fest und läuft weniger aus.

Rezept für traditionelles Osterlamm – sehr einfach

Die Zutaten:

  • 2 große Eier (Größe M)
  • Weiche Butter (125 g)
  • Puderzucker (110 g)
  • Vanillezucker (1 Pk.)
  • 1 Prise Salz
  • Mehl (100 g)
  • Backpulver (1/2 Teelöffel)
  • Gemahlene Mandeln (60 g)
  • Butter und Mehl für die Form

Vorbereitung:

Bei der Zubereitung eines Osterlamms sollten alle Zutaten Zimmertemperatur haben. Deshalb stellst du sie am besten schon 30 Minuten vor dem Zubereiten auf die Arbeitsfläche. Während dieser Zeit kannst du die Lammform einfetten und mit Mehl bestäuben. Den Backofen heizt du auf 180°C (Ober-/Unterhitze) bzw. 160°C (Heißluft) vor.

ArbeitsschrittHinweise
Den Teig anrühren
  • Für den Rührteig trennst du zunächst die Eier. Das Eiweiß schlägst du zusammen mit dem Puderzucker zu steifem Schnee. Danach gibst du die beiden Eigelbe zu dem restlichen Zucker, dem Vanillezucker und der Butter und schlägst sie mit dem Salz schaumig. Vermische nun das Mehl mit dem Backpulver und rühre die Mandeln unter. Danach hebst du vorsichtig den Eischnee unter.
Der Teig kommt in die Form
  • Gib den fertigen Teig in die gefettete und gemehlte Form und lass alles auf dem untersten Rost etwa 30 – 45 Minuten backen. Nach dem Backen nimmst du die Form aus einem Ofen und lässt sie auskühlen. Dabei deckst du sie mit einem feuchten Küchentuch ab. Hat sich alles abgekühlt, kannst du das Lamm aus der Form nehmen. Sei dabei vorsichtig, damit die kleinen empfindlichen Teile des Lämmchens nicht abbrechen.
Dekoration
  • Sobald das Lamm abgekühlt ist, geht es an die Dekoration. Die einfachste Möglichkeit ist hier, das Lamm mit Puderzucker zu bestäuben. Wenn du es gern noch etwas süßer magst, kannst du es auch mit einem Schokoladenüberzug überziehen. Darüber hinaus stehen dir zur Dekoration noch viele weitere Möglichkeiten offen. Sehr beliebt sind auch kleine Sahne-Tupfer. Hierzu musst du nur etwas Sahne mit Puderzucker und Vanillearoma steif schlagen und anschließend mit einer Tülle auf den Kuchen spritzen. So gibst du dem Lamm gleich noch ein schönes Fell.

Kundenmeinungen – ideal sind Schließringe aus Silikon

Mutter und Tochter backen KuchenDas größte Problem bei den Formen ist meistens die Dichtigkeit. Viele Nutzer beklagen, dass an den Seiten Teig herausläuft und den Ofen verschmutzt. Deshalb ist es wichtig, dass du auf diesen Punkt besonders gut Rücksicht nimmst. Achte z. B. immer genau darauf, dass robuste Klammern verbaut sind. Hier gilt: je mehr Klammern, desto besser. Praktisch sind auch Schließringe aus Silikon. Die ziehst du einfach über die Ränder der zusammengehaltenen Formen und schon halten sie bombensicher zusammen. Der Vorteil gegenüber Klammern besteht hier darin, dass keinerlei Zwischenräume offen bleiben. Allerdings ist hier auch der Reinigungsaufwand etwas höher und die Formen sind etwas preisintensiver.

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist der Detailgrad der Form. Wenn du ein schönes leckeres Osterlamm servierst, willst du natürlich auch, dass es gut erkannt wird. Achte also bei den Details der Form darauf, dass sie tief genug ausgearbeitet sind, dass der Teig gut hineinfließen kann. Gleichzeitig sollten sie aber auch nicht zu tief sein, da sonst die Reinigung erschwert wird. Du siehst, hier kommt es auf einen guten Kompromiss an. Es braucht einfach ein wenig Übung, das passende Modell zu finden. Beim Material vertrauen die meisten Nutzer auf Schwarzblech. Es ist formstabiler als Silikon und immer noch verhältnismäßig pflegeleicht. Du musst lediglich beim Trocknen aufpassen, sodass sich kein Rost bilden kann.

Fazit

Ein schönes Osterlamm gehört für viele zu den Festtagen einfach dazu. Es schmeckt nicht nur gut, es ist auch ein echter Blickfang auf jeder Tafel und bietet jede Menge Möglichkeiten, sich künstlerisch zu betätigen. Darüber hinaus lässt es sich einfach zubereiten. Alles, was du brauchst, ist eine stabile Form und ein Backofen. Wir hoffen, du hast in unserem kurzen Ratgeber all deine Fragen zum Osterlamm beantwortet gefunden und hast ein paar schöne Feiertage. Wir wünschen dir viel Spaß beim Backen und Genießen.

Weiterführende Links

Inhaltsverzeichnis

Response (1)

  1. Marianne
    1. April 2018 at 21:09 · Antworten

    Am schönsten ist ein Osterlamm in einer echten Gußeisenform. Die Form ist allerdings sehr teuer. Die Ausformung ist sehr schön.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

nach oben